Der Winter kann kommen

Printer

Mit der neuen ThermoCall-App von Webasto lassen sich aus der Ferne unterschiedliche Einstellungen an der Standheizung vornehmen. Sogar eine Wetteralarm-Funktion ist integriert, bis zu zwei Fahrzeuge lassen sich steuern.

Zugegeben, nach diesem Sommer sehnen sich manche geradezu nach der kälteren Jahreszeit. Doch wenn der Winter erst einmal da ist, dann weiß man die wohlige Wärme -auch im Auto -wieder zu schätzen. Standheizungsspezialist Webasto hat daher pünktlich zum Start der kalten Jahreszeit die neue ThermoCall App zum Download in die App Stores von Google und Apple gestellt.

Automatische Wetterwarnung

Bei näherer Betrachtung stellt sich heraus, dass die Webasto-App deutlich mehr als eine Fernbedienung darstellt. Ein echtes Highlight ist der intelligente Wetteralarm, der auf die lokale Wetterprognose zugreift und den Nutzer per Push-Meldung daran erinnert, seine Standheizung zu programmieren. Dabei lässt sich die Temperatur- Warnschwelle selbst bestimmen.

Darüber hinaus hat der Autofahrer die Wahl aus insgesamt drei unterschiedlichen Heizmodi. Während "Standard" für freie Scheiben, einen warmen Innenraum und eine Motorvorwärmung sorgt, priorisiert der Modus "Kombi" den Innenraum und die Scheibenenteisung und wärmt dann zeitverzögert den Motor vor."Innenraum" dient ausschließlich der Enteisung und der Erwärmung. Mit der App lassen sich übrigens bis zu zwei Fahrzeuge steuern oder auch zum Beispiel die Temperatur des Innenraums abfragen.

Einfache Bedienung

Man muss zur Bedienungübrigens kein Smartphone-Experte sein, es gibt auch die Möglichkeit über ein reduziertes Menü lediglich die Grundeinstellungen vorzunehmen. Und für jene, die noch keine Standheizung haben, bietet ein Demo-Modus einen Ausblick auf die Möglichkeiten. Nur warm wird"s damit freilich nicht ...

Das große Fuhrpark-ABC

Das große Fuhrpark-ABC

Nur wer versteht, wovon gesprochen wird, kann auch mitreden. Deshalb präsentiert Ihnen FLOTTE.at das große Leasing- und Fuhrpark-ABC, in dem sämtliche Schlüsselwörter verständlich erläutert werden.

Erfahren Sie mehr

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK