20jährige Partnerschaft

Printer
20jährige Partnerschaft

v.l.: Alois Müller, Leiter der ÖAMTC-Pannenhilfe in der Steiermark, Fuhrparkleiter Peter Hiden und ÖAMTC-Landesdirektor Dr. Paul Fernbach

Seit 20 Jahren setzt der ÖAMTC Steiermark auf Mecedes-Benz Sprinter, die als Abschlepp- und Pannenfahrzeuge eingesetzt werden.

Advertisement

Insgesamt 40 Sprinter sind derzeit als „Gelbe Engel“ in der Grünen Mark unterwegs: Spezialfahrzeuge, die mit ihren Aufbauten exakt nach ÖAMTC-Vorgaben konfiguriert worden sind. Großen Wert legt man dabei auf robuste Motoren, dem Einsatzzweck entsprechende Achslasten und Langlebigkeit.

 

„Jeder Sprinter bleibt bei uns 8 Jahre bzw. 600.000 Kilometer lang im Fuhrpark“, weiß Peter Hiden, Fuhrparkleiter des ÖAMTC Steiermark. An den obersteirischen ÖAMTC-Stützpunkten darf der Sprinter auch in Allrad-Version seine Stärken ausspielen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK