Vielseitiges Allradangebot

Printer
Vielseitiges Allradangebot

Das enge Zusammenspiel zwischen den Themen Jagd und Auto ist auch auf der am 25. Februar eröffneten „absolut allrad“, die als Sonderschau der Hohen Jagd geführt wird, klar zu erkennen. Bereits am Eröffnungstag herrscht gute Stimmung und reger Besucherzustrom.

Die Hausmarke der jagdlichen interessierten Besucher ist dabei einmal mehr Suzuki die als Importeur vertreten eine ganze Reihe an Allradmodellen vor Ort zeigt. Fixe Größen auf der absolut allrad auch die Marken Isuzu, Mitsubishi und Skoda womit die offizielle Importeursbeteiligung aber auch schon aufgezählt ist. In Sachen Zubehör fungiert in Salzburg traditionell das Haus Taubenreuther als Lokalmatador, mit dabei aber auch die Magna Tochter S-Tec und der eine oder andere Händler.

 

Einen Hauch Indien verströmt zudem der neue Mahindra aus dem Autohaus Windhaber, dem Thema Quad widmen sich in Salzburg unter anderem die Firma Hochfilzer und Yamaha Austria. Star der absolut allrad ist jedoch das russische Sonderfahrzeug Sherp, das nicht nur klettert sondern auch schwimmt und dank extrem breiter Reifen sogar auf sumpfigem Terrain fahren kann. Medial vertreten sind in Salzburg zudem das 4wd Magazin und der Allradkatalog. Zusätzlich ist auf diesem Stand auch das beliebte Jagdauto Fiat Panda 4x4 in einer neuen Lkw Version zu sehen.

Die gelbe Post ist ganz schön grün

Die gelbe Post ist ganz schön grün

Die Flotte der Österreichischen Post zählt zu den größten und "grünsten" Fuhrparks des Landes. 2011 wurde die Initiative CO2-neutrale Zustellung gestartet, seither steigt der Anteil an Elektrofahrzeugen stetig und zügig. Horst Ulrich Mooshandl, Leiter Einkauf und Fuhrpark, erläutert Erkenntnisse und Ziele der E-Strategie.

Erfahren Sie mehr

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK