Gegen die Wegwerfgesellschaft

Printer
Gegen die Wegwerfgesellschaft

Würth Österreich stellt Profi-Werkzeug für einen guten Zweck zur Verfügung. Von links: Gerhard Pausch (Regionalverband Salzburger Seenland), Richard Breschar (Direktor Salzburger Bildungswerk), Matthäus Schossleitner (Würth), Fritz Kreil (Obmann Regionalverband Salzburger Seenland) Fotocredit: RVSS

Das Repair Cafe des Regionalverbandes Salzburger Seenland, dessen Devise „Reparieren statt wegwerfen lautet“ wurde nun mit hochwertigem Profiwerkzeug von Würth ausgestattet.

Advertisement

In unserer heutigen Gesellschaft sind Reparaturen oft teuer oder technisch nicht mehr machbar. Ein sogenanntes Repair Cafe ist eine Veranstaltung wo Menschen zusammenkommen um reparaturbedürftige Sachen mit fachmännische Unterstützung bei Kaffee und Kuchen wieder fit zu machen.

 

„Hochwertige Gegenstände sollen so lange wie möglich funktionstüchtig sein, das entspricht absolut unserem Qualitätsanspruch. Wir freuen uns dies Projekt zu unterstützen“, sagt Matthäus Schossleitner, Leiter der Würth Niederlassung Salzburg, die das regionale Repair Cafe mit einem Sortiment an Schraubendrehern, zangen und Scheren im Wert von 800,- Euro unterstützt hat.

Ganz oder gar nicht

Ganz oder gar nicht

INSTADRIVE-Gründer Philipp Halla gilt als Vorreiter in der österreichischen E-Mobilitätsbranche. Wir trafen ihn zum Gespräch über träge Car-Policy-Regelungen, Kostenvorteile von Elektroautos und E-Autos für Mitarbeiter, die eigentlich keinen Anspruch auf ein Firmenfahrzeug hätten.

Erfahren Sie mehr

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK