• Home
  • Auto
  • Neuer Ford Edge hat Firmenkunden im Visier

Neuer Ford Edge hat Firmenkunden im Visier

Printer
Neuer Ford Edge hat Firmenkunden im Visier

Ab sofort ist das neue Ford SUV namens Edge bei den Händlern, Ziel ist es, sich in den Top-Fünf des Segmentes zu etablieren.

Der SUV-Boom geht auch an Ford nicht spurlos vorüber, nach Kuga und Ecosport rundet nun der Edge die Modellpalette nach oben ab. Der geräumige Fünfsitzer wird in Kanada gebaut, Ford hat das Modell aber speziell für den europäischen Markt adaptiert, was vor allem beim gelungenen Fahrwerk deutlich wird.

 

Von den rund 600 Einheiten, die im Volljahr abgesetzt werden sollen, gehen 50 Prozent an Firmenkunden, hier möchte man vor allem bei jenen Flotten punkten, die bereits Fahrzeuge der Marke im Einsatz haben. Der Kunde hat die Wahl zwischen einem 180 PS Turbodiesel mit 6-Gang-Getriebe sowie einem 210 PS TDCi mit Doppelkupplungsgetriebe, zudem stehen drei Ausstattungsstufen zur Wahl.

 

Die Mehrheit der Kundschaft soll zu den gehobenen Varianten Sport und Titanium greifen, hier bleibt abseits der Serienausstattung kaum noch ein Wunsch offen. Die Preisliste des Ford Edge beginnt bei 45.500 Euro, das Topmodell kommt auf 57.500 Euro. Ziel ist es, sich einen Platz in den Top-Fünf des Segmentes zu sichern und Audi Q5, BMW X3 & Co das Leben schwer zu machen.

Ford Capri: Nach Mustang-Muster

Ford Capri: Nach Mustang-Muster

Im Jänner 1969 stellen die Ford-Werke Köln und Dagenham das - ebenso wie der ein davor Jahr präsentierte Escort - gemeinsam für die Zielgruppe Familien entwickelte Coupé Capri vor, das bereits ab März 1969 die Marke im Sporteinsatz positionierte.

Erfahren Sie mehr

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK