• Home
  • Auto
  • Sportwagen wird zum Shooting Brake

Sportwagen wird zum Shooting Brake

Printer

Subaru hat es bereits im Jahr 2013 vorgemacht und aus dem Sportwagen BRZ einen Kombi gebastelt. Chance auf eine Serien produktion hatte das "Cross Sport Concept" jedoch nie.

Das sieht beim Technik-Zwilling Toyota GT86 anders aus. Das australische "Production Design Team" und die japanische Sportwagenabteilung von Toyota haben den GT86 nämlich in mehrwöchiger Handarbeit in einen Shooting Brake verwandelt. Obwohl das Fahrzeug derzeit nur ein Konzept darstellt, sei es alles andere als bloß zu Demonstrationszwecken zusammengeschustert. Der GT86 Shooting Brake sei voll funktionstüchtig und habe eine Vielzahl von Tests unterlaufen.Mit positivem Ergebnis, so fahre sich der Kombi etwa genauso sportlich wie der Sportwagen, nur dass er im Gegensatz zum Coupé genug Raum für Gepäck im Heck bietet. Toyota-Chefingenieur Tetsuya Tada würde den Wagen deshalb "liebend gern in Produktion schicken". Und wer weiß, vielleicht wird er eine solche Erfolgsgeschichte wie der Pickup Hilux, dessen neue Generation (siehe Bild oben rechts) Toyota gerade präsentiert hat und dessen Ahnen sich bisher mehr als 18 Millionen Mal weltweit verkauft haben.

Neuer Pick-up-Star

Neuer Pick-up-Star

Bis dato war der VW Amarok der einzige Pick-up im Segment mit einem Sechszylinder-Turbodiesel. Nun zieht Mercedes mit der aufgerüsteten X-Klasse nach, ein gelungenes Package.

Erfahren Sie mehr
Tesla Model 3: Der erste Test

Tesla Model 3: Der erste Test

Vor ziemlich genau drei Jahren stellte Tesla das Model 3 vor und löste damit einen nie gekannten Vorbestellungs-Run auf ein Auto aus. Jetzt rollen die ersten Exemplare auf Europas Straßen, FLOTTE hat bereits erste Testkilometer gesammelt.

Erfahren Sie mehr

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK