Kraftwerk im Dämpfer

Printer

Audi testet derzeit einen elektromechanischen Rotationsdämpfer, der in Zukunft die hydraulischen Dämpfer ersetzen soll. Das Konzept: Der "eROT" genannte Prototyp verwandelt Bewegungsenergie, wie sie bei jedem Schlagloch, jeder Bodenwelle und in jeder Kurve entsteht, in elektrische Energie und lädt damit die Batterie.

Im Testbetrieb betrug die Rekuperationsleistung im Mittel 100 bis 150 Watt. Im Kundenfahrbetrieb würde dies laut Hersteller einer CO2-Ersparnis bis zu drei Gramm pro Kilometer entsprechen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK