Kompetent beraten

Printer

Ein Full-Service rund um das Elektroauto: Das verspricht Martin Mai, Gründer und Geschäftsführer des neuen Start-up "greenmove".

Wie Martin Mai sagt, sei greenmove ein Unternehmen, das Firmen, Office-Center-und Immobilienbetreiber sowie Hotels bei der Planung und Umsetzung von effizienter und umweltschonender Nutzung von Elektro-Fahrzeugen unterstütze "Office-Gebäude können so beispielsweise ihren Mietern umweltfreundliche Mobilität zur Verfügung stellen", so greenmove-Gründer Mai über das Konzept seines neuen Geschäftsmodells. Die effiziente und damit umweltschonende Nutzung von Elektro-Fahrzeugen müsse exakt geplant und umgesetztwerden.

Maßgeschneiderte Lösungen für die Kunden

Vor allem in den Städten bringe der Service von greenmove Vorteile, sowohl für die Kunden, als auch für die Umwelt: Durch die Nutzung der Elektro-Fahrzeuge werde CO2 reduziert. Gleichzeitig schone der ökonomische Einsatz der Poolfahrzeuge die Budgets der Unternehmen, wie Mai meint. Zudem benötigten Office-Center-und Immobilienbetreiber in Zukunft weniger Garagenflächen und Mieter könnten sich E-Autos ressourcenschonend teilen. "Wir begleiten unsere Kunden von der einführenden Beratung und der Bereitstellung der Elektro-Fahrzeuge über die Umsetzung der Buchungssoftware- Lösung bis hin zur Installation der benötigten Ladeinfrastruktur." greenmove stehe den Unternehmen beratend zur Seite, ebenso werden Fuhrparkanalysen und Business Cases erstellt.

Kosten optimieren

Eineökonomische Nutzung des Fuhrparkmanagements solle die Kosten optimieren. Die Erstellung von Carpolicies und die Konzeption zur Einführung von e-Car-Sharing werde, so Mai, ebenfalls von greenmove übernommen. Darüber hinaus berate greenmove bei allen Schritten betreffend Elektromobilität. Bei Bedarf bietet man auch Unterstützung beim Beantragen von entsprechenden Umweltförderungen an, was angesichts der Komplexität dieses Vorgangs sicherlich gerne angenommen wird. Info: www.greenmove.at (DSC)

Schneller und günstiger

Schneller und günstiger

Der Bundesverband Elektromobilität Österreich fordert eine einheitliche dreiphasige Lademöglichkeit bei E-Autos. Das würde die Ladezeit verkürzen und damit das Stromtanken günstiger machen.

Erfahren Sie mehr

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK