Smartes Energiemanagement

Printer
Smartes Energiemanagement

Elektroautos versorgen das Nissan Technical Centre Europe (NTCE) im britischen Cranfield künftig mit Energie.

8 neue Vehicle-to-Grid (V2G) Anlagen verwandeln Elektroautos in „mobile“ Stromversorger und ermöglichen ein intelligentes Energiemanagement: Mitarbeiter können ihr E-Mobil nicht nur aufladen, sondern die in der Fahrzeugbatterie gespeicherte Energie wieder abgeben und so Nachfragespitzen ausgleichen.

 

Schritt für Schritt lasse das Unternehmen damit, wie Nissan mitteilt, „seine Vision von Intelligenter Mobilität Wirklichkeit werden“, die auf 3 zentralen Säulen basiee: Intelligent Driving, Intelligent Power und Intelligent Integration. Die V2G-Technologie baue auf der 3. Säule auf und zeige, wie emissionsfreie Fahrzeuge wie der vollelektrische Nissan Leaf und der E-Transporter e-NV200 zusammen mit smartem Energiemanagement die Grundlage für ein sauberes und effizientes Stromnetz schaffe.

Schneller und günstiger

Schneller und günstiger

Der Bundesverband Elektromobilität Österreich fordert eine einheitliche dreiphasige Lademöglichkeit bei E-Autos. Das würde die Ladezeit verkürzen und damit das Stromtanken günstiger machen.

Erfahren Sie mehr

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK