• Home
  • Service
  • Die internationale Flottenbranche trifft sich

Die internationale Flottenbranche trifft sich

Printer
Die internationale Flottenbranche trifft sich

Bereits zum vierten Mal findet das International Fleet Meeting im Rahmen des Genfer Automobilsalons statt. Hochkarätige Redner, eine spannende Podiumsdiskussion und eine einzigartige Networking-Plattform werden den Teilnehmern auch 2017 geboten.

Am 8. März 2017 ist es wieder soweit: Der zweite Pressetag des Internationalen Automobilsalons steht ganz im Zeichen der Flottenbranche: Am International Fleet Meeting treffen sich Flottenmanager aus der ganzen Welt mit Vertretern der Automobil-, Leasing- und Dienstleistungs-Industrie.

 

Die Veranstalter fleetcompetence europe GmbH und das Schweizer Flottenmagazin aboutFLEET bieten dabei der internationalen Flottenbranche eine einzigartige, englischsprachige Plattform in Genf. Den internationalen Flottenexperten präsentieren die Veranstalter 2017 gleich zwei Top-Speaker: Markus A. Falk, seines Zeichens CFE, Vice President, Head of Global Car Fleet, Global Procurement Organization SAP SE sowie Jürgen Freitag, Head of Global Commodity Fleet Siemens AG.

 

Die nachfolgende Podiumsdiskussion wird wiederum von Anne Dopson, Sales Director International Fleet World, geführt. Beim anschliessenden Lunch können sich die Teilnehmer dann austauschen und neue Kontakte knüpfen. Das Ziel des International Fleet Meeting Geneva ist es, internationalen Flottenbetreibern und der Automobil- und Leasingindustrie eine Networking-Plattform zu bieten. Neben den Referaten und der Podiumsdiskussion kann die restliche Zeit der kompakten Veranstaltung für Gespräche und Kontaktpflege genutzt werden.

 

Anmeldungen können bereits heute entgegengenommen werden. Unter www.internationalfleetmeeting.com finden Sie alle Informationen und Registrierungsmöglichkeiten rund um die Veranstaltung 2017. 

 

Ein Video finden Sie auf unserer Homepage auf Youtube: https://youtu.be/m9yqbIAuxAo 

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK