Schadensabwicklung 2.0

Printer

Zur Abwicklung im Schadensfall bietet Automotive Repair Network (ARN) von Axalta eine Managementlösungen für den Fuhrparkverantwortlichen und eine App für den Fahrer.

Effizienz und Qualität sind für einen Fuhrpark von besonderer Bedeutung. Damit im Schadensfall eine rasche Abwicklung gewährleistet werden kann, ist ein umfassendes System von großem Vorteil. Sind die Fahrzeuge überregional unterwegs, braucht es regionale Partner vor Ort, die sich im Schadensfall rasch und unbürokratisch um eine qualitative Instandsetzung des Fahrzeuges kümmern. Dafür ist ein flächendeckendes Netz an Karosseriefachbetrieben ebenso notwendig wie die entsprechende Organisation und Planung. Beides kann der Autolack-Spezialist Axalta mit seinen Partnerbetrieben bieten. Über 90 Fachbetriebesind Teil des Automotive Repair Networks und gewährleisten damit eine professionelle Abwicklung in ganz Österreich. Die Qualität wird dabei durch Axalta sichergestellt, da die teilnehmenden Betriebe bestimmte Kriterien erfüllen müssen, um in den Axalta-Partnernetzwerken dabei sein zu können.

Management-Plattform für den Fuhrparkverantwortlichen

Zur optimalen Verwaltung hat Axalta zwei elektronische Systeme entwickelt. Zum einen steht mit RepScore.net seit Kurzem eine neue Management Plattform zur Verfügung. Damit wird der Großauftraggeber mit den ARN-Werkstätten verbunden und erhält einen perfekten Überblick über das Angebot und die Leistungen der Netzwerkpartner. Dabei geht es um Abschleppdienst, Hol-und Bringservice oder das Ersatzwagenangebot. So kann der Fuhrparkverantwortliche die Werkstätten nach ganz speziellen Anforderungen beziehungsweise Dienstleistungen filtern und damit das individuelle Netz festlegen. Auch die weitere Kommunikation kann über dieses System erfolgen.

App für den Fahrer

Das zweite elektronische Kommunikationstool stellt die bereits seit Längerem verfügbare ARN-App dar. Diese kann der Firmenwagenfahrer auf seinem Smartphone einrichten und im Schadensfall direkt mit seiner vorher ausgewählten Werkstätte in Kontakt treten. Dazu muss er lediglich die wichtigsten Parameter und den Unfallbericht ausfüllen. Der komplette Schadensfallwird dann von diesem Betrieb übernommen und gewährleistet eine rasche, qualitative sowie unbürokratische Abwicklung und sichert die Mobilität des Mitarbeiters. (RED)

Das große Fuhrpark-ABC

Das große Fuhrpark-ABC

Nur wer versteht, wovon gesprochen wird, kann auch mitreden. Deshalb präsentiert Ihnen FLOTTE.at das große Leasing- und Fuhrpark-ABC, in dem sämtliche Schlüsselwörter verständlich erläutert werden.

Erfahren Sie mehr

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK