• Home
  • Umwelt
  • Smatrics: Neue 350 kW Ladestation noch 2017

Smatrics: Neue 350 kW Ladestation noch 2017

Printer
Smatrics: Neue 350 kW Ladestation noch 2017

Am Ausbau des eigenen High-Speed-Ladenetz arbeitet Smatrics. Dieses Jahr sollen nicht nur weitere 50 kW-Stationen folgen, sondern auch die ersten Stationen mit 350 kW in Betrieb gehen.

Advertisement

Das Smatrics-Netz umfasst aktuell 400 Ladepunkte mit 22 bis 50 kW Ladeleistung. Dieses Jahr sollen noch 10 weitere 50 kW-Stationen errichtet werden. Weiters ist der Bau der ersten Ladestationen mit einer Ladeleistung bis zu 350 kW geplant. Diese sind Teil des EU-Pilotprojekts „Ulta-E“ In einem ersten Schritt wird es an 4 Standorten (Wien, Salzburg, Linz und Graz) – 2 davon noch 2017 – möglich sein, in nur 5 Minuten Strom für 100 km Reichweite zu laden.

 

„Eine großflächig ausgebaute und schnelle Ladeinfrastruktur sowie deren barrierefreier Zugang sind entscheidend für die E-Mobilität. Deshalb betreiben wir bereits seit mehreren Jahren ein österreichweit flächendeckendes High-Speed-Ladenetz und sind in puncto Technologie mit der jeweils modernsten Hardware führend“, erklärt Geschäftsführer Michael-Viktor Fischer.

Ganz oder gar nicht

Ganz oder gar nicht

INSTADRIVE-Gründer Philipp Halla gilt als Vorreiter in der österreichischen E-Mobilitätsbranche. Wir trafen ihn zum Gespräch über träge Car-Policy-Regelungen, Kostenvorteile von Elektroautos und E-Autos für Mitarbeiter, die eigentlich keinen Anspruch auf ein Firmenfahrzeug hätten.

Erfahren Sie mehr

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK