Michelin vor Semperit und Continental

Printer
Michelin vor Semperit und Continental

Der Verband der Reifenspezialisten Österreichs (VRÖ) ließ durch die Linzer market Marktforschung einen aktuellen „Markenmonitor Reifen“ erstellen

Im Rahmen des „Marken-Monitoring“ wurden Reifenmarken anhand verschiedener Parameter analysiert und im Branchenumfeld bewertet. market befragte Österreicherinnen und Österreicher in Face-to-Face Interviews – in puncto Einhaltung der Winterreifenpflicht halten sich fast alle Befragten an diese, wie aus der Studie hervorgeht. Über 90% nehmen es dabei mit dem Gesetz sogar sehr genau. Nur 3% geben an, etwas weniger auf einen zeitgerechten Reifenwechsel zu achten, nachlässiger sind dabei vor allem jüngere Lenkerinnen und Lenker bis 29 Jahre.

 

Auch die Bekanntheit der Reifenmarken, bzw. welche Marken den Befragten spontan einfallen würde, wurden abgefragt: Genannt wurden Michelin vor Semperit und Goodyear. Die höchsten Sympathiewerte erreichte Michelin, gefolgt von Semperit und Continental. Bei der Wahrnehmung als Top-Marke siegte Michelin vor Goodyear und Pirelli. In der Kategorie Preis/Leistungsverhältnis hatte Semperit vor Michelin und Continental die Nase vorn. Die Markenbindung ist lt. marktet bei Michelin am höchsten ausgeprägt gefolgt von Semperit und Goodyear.

Die gelbe Post ist ganz schön grün

Die gelbe Post ist ganz schön grün

Die Flotte der Österreichischen Post zählt zu den größten und "grünsten" Fuhrparks des Landes. 2011 wurde die Initiative CO2-neutrale Zustellung gestartet, seither steigt der Anteil an Elektrofahrzeugen stetig und zügig. Horst Ulrich Mooshandl, Leiter Einkauf und Fuhrpark, erläutert Erkenntnisse und Ziele der E-Strategie.

Erfahren Sie mehr

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK