Zanardi bei Ironman Kärnten

Printer
Zanardi bei Ironman Kärnten

Alessandro Zanardi

Am 2. Juli 2017 wird der BMW Markenbotschafter und BMW-Werksfahrer Alessandro Zanardi beim Langstrecken-Triathlon Austria-Kärnten in Klagenfurt an den Start gehen.

Für Oktober plant er seine dritte Teilnahme an der legendären Veranstaltung auf Hawaii (USA). Zanardi hat den Kona-Triathlon auf Big Island bereits 2014 und 2015 erfolgreich absolviert, und beide Male erreichte er das Ziel in einer Zeit von unter zehn Stunden. Der erste Wettbewerb in seinem Programm ist der Triathlon im österreichischen Klagenfurt am 2. Juli. Dort erwartet ihn dieselbe Distanz wie auf Hawaii: 3,86 Kilometer Schwimmen, 180,2 Kilometer Radfahren und schließlich noch eine Laufstrecke über die volle Marathondistanz von 42,195 Kilometern.

 

Der 50-jährige Italiener wird die Radstrecke wieder mit seinem Handbike in Angriff nehmen und den abschließenden Marathon mit einem Rennrohlstuhl absolvieren. Für Zanardi ist es die erste Teilnahme an dieser Veranstaltung. Der ehemalige Formel 1-Rennfahrer (von 1991 bis 1999, insgesamt 41 Grand-Prix-Rennen) verünglückte 2001 bei einem Rennen der Champ-Car-Meisterschaft schwer und ist seitdem beinamputiert. 2012 wurde er zweifacher paralympischer Sieger in der Disziplin Handbike. 2016 gewann er je eine weitere Gold- und Silbermedaille.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK