Fesches Grau

Printer

Alcar hat die Felgen-Sommerkollektion in die Schauräume gestellt. Der erste Eindruck: Grau ist nicht gleich grau.

Advertisement

Die Temperaturen steigen und das Wetter wird besser: Langsam, aber sicher kann man ans Reifenwechseln denken. Und wer sich schon neue Pneus für den Wagen gönnt, der könnte auch gleich neue Felgen shoppen. Der Alu-Felgen-Spezialist Alcar hat diesbezüglich bereits die Sommerkollektion in die Niederlassungen gestellt.

Graphit-Grau als Trendfarbe

Dazu zählt etwa das brandneue AEZ Crest dark, das in den Größen 17 bis 21 Zoll erhältlich ist und dank doppeltem Kreuzspeichen-Design besonders sportlich und dynamisch wirkt. Die dunkle Graphit-Farbe, die 2017 als Trendfarbe gilt, schafft einen spannenden Kontrast zu den beliebten Lackierungen Weiß,Schwarz oder Silber. Der polierte Außenrand, in der Fachsprache auch als "polished lip" bezeichnet, schafft eine klare Abgrenzung zum Reifen und lässt die Alufelge optisch größer wirken. Gedacht ist das Rad vor allem für Fahrzeuge im Premium-Segment wie etwa den Porsche Macan, den Audi A6 oderden SUV Q5. Aber auch an einem Volvo S90 oder an den aktuellen Jaguar-Modellen XF und XE oder der S-Klasse von Mercedes macht es einen breiten Fuß.

Dreidimensionale Form

Auch das SP-5-Rad von Dotz ist dank seiner fünfspeichigen Formensprache ein echter Hingucker, der in erster Linie mit seinem dreidimensionalen Look überzeugt. Verstärkt wird der Auftritt durch den Gegensatz zwischen der Gunmetal-Lackierung und dem polierten Tiefbett. Die extrem konkave Ausformung der Felge folgt den jüngsten US-Felgentrends und ist in den Größen 18 bis 20 Zoll für viele europäische Fahrzeugmodelle erhältlich.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK