E-Mobilität für jedermann

Printer

Smart bietet alle seine Modelle nun mit konventionellem und elektrischem Antrieb an. Den Anfang machen das Coupé und Cabrio mit jeweils rund 160 Kilometer Reichweite.

Smart wird künftig alle Modelle mit E-Antrieb ausrüsten. Das heißt, neben dem fortwo Coupé und dem fortwo Cabrio wird auch erstmals der forfour als Elektrovariante angeboten. Damit stellt die Daimler-Tochter derzeit weltweit ein Novum dar, ist sie doch der einzige Pkw-Hersteller, der seine komplette Modellpalette sowohl mit konventionellen Motoren als auch mit einem batterie-elektrischen Antrieb anbietet.

Wendig und fit für 160 km

Doch zunächst zu den zweisitzigen Varianten, die jeweils mit einem 81 PS starken E-Motor ausgerüstet sind, der von Renault zugeliefert wird. Dank einem Drehmoment von 160 Newtonmetern lässt man an der Ampel fast jedes größere und stärkere Auto stehen -zumindest auf den ersten Metern. Aus Gründen derEffizienz sind die E-Modelle nämlich ab 130 km/h elektronisch abgeregelt, wodurch in Kombination mit dem 17,6 Kilowatt starken Lithium-Ionen-Akku eine Normreichweite von 160 Kilometern möglich werden soll. Dank serienmäßiger 22-Kilowatt-Schnellladefunktion soll der elektrische Stadtfloh, der einen Mini-Wendekreis von nur 6,95 Metern aufweist, außerdem in nur 45 Minuten zu 80 Prozent geladen sein. Zum Vergleich: An der Haushaltssteckdose dauert ein Ladevorgang bis zu sechs Stunden.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK