Großzügige Spende

Printer
Großzügige Spende

Mag. Astrid Lamprechter und Mario Schindlmayr

Werkzeug und Montagematerial im Wert von 3.500 € spendete Würth der Salzburger Integrative GmbH.

Advertisement

Mario Schindlmayr, Geschäftsführer von Würth Österreich und selbst Salzburger, übergab die Materialspende an Frau Mag. Astrid Lamprechter, Geschäftsführerin der Geschützte Werkstätten - Integrative Betriebe Salzburg GmbH. „Mehr als 80.000 eingelangte Aufträge in einem Monat sind ein neuer Unternehmensrekord. Diesen Meilenstein wollen wir mit einer Spende an eine soziale Einrichtung feiern“, so Schindlmayr.

 

Die Geschützte Werkstätten - Integrative Betriebe Salzburg GmbH ist der größte Arbeitgeber für Menschen mit Beeinträchtigung(en) in Salzburg und beschäftigt 480 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Wertkarten-SIM: Nicht durchdacht

Wertkarten-SIM: Nicht durchdacht

Die Registrierungspflicht für Wertkarten treibt so einigen Firmenkunden den Schweiß auf die Stirn. Schließlich sind viele solcher SIM-Karten bei Standheizungen, aber auch im Flottenmanagement im Einsatz. Eine Registrierung ist für Unternehmen kompliziert, mit 1. September könnten Anwendungen ausfallen.

Erfahren Sie mehr

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK