Schub für schnelle E-Bikes

Printer
Schub für schnelle E-Bikes

v.l.: Peter Kirisics ( Carplus ), Dr. Stefan Mann ( ARBÖ – Leiter Abteilung Recht ), Tomi Viiala ( Stromer Schweiz- VP Sales ), Mag. Philipp Halla MBA, ( Geschäftsführung Vertical Wien) , Helge Losch (Eventmanager Stromer ) und Alexander Kogler (Wr. Städtische) bei der Präsentation des neuen Versicherungstarifs

Im Rahmen einer exklusiven Kooperation zwischen dem Schweizer E-Bike-Hersteller myStromer AG und dem Branchenversicherer carplus wird nun ein maßgeschneiderter Versicherungstarif für schnelle E-Bikes angeboten.

Advertisement

Entwickelt wurde der Tarif für die schnellen S-Pedelecs, die in Österreich als Moped angemeldet werden, von der Wiener Städtischen Versicherung. Durch diese Kooperation könnten Preisattraktivität und der Komfort für potentielle S-Pedelec-Käufer gesteigert werden, da lt. carplus „eine Registrierung der schnellen E-Bikes sehr umständlich war, nun aber carplus den Anmelde- und Abmeldeservice organisiert“, was eine enorme Entlastung für Händler darstelle. Die Kfz-Haftpflichtprämie beträgt für die Pedelec-Modelle Stromer ST1 Platinium, ST1 X, ST2 und ST2 S beträgt jährlich 30,49 €, die jährlichen Teilkaskotarife mit generellem Selbstbehalt starten bei 71,24 €.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK