Zukunft mit Vergangenheit

Printer

Eine Million Euro kostet das erste Elektroauto der Brüder Kreisel aus Freistadt. Der Nachbau des Porsche 910 wird von der deutschen EVEX Fahrzeugbau GmbH produziert und von den Oberösterreichern mit einem Hochleistungs-Akkupack (Lithium-Ionen) mit 53 Kilowattstunden ausgerüstet.

Advertisement

Ein eigens entwickeltes automatisiertes 2-Gang-Getriebe mit Selbstsperrdifferenzial und integrierter elektrischer Ölpumpe zur Schmierung und Kühlung ermöglicht irre Fahrleistungen: Kreisel Electric gibt 2,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h sowie über 300 km/h Spitze für den "Kreisel EVEX 910e" an. Da limitiert, müssen wir über die 350 Kilometer Reichweite gar nichterst nachdenken.

Ganz oder gar nicht

Ganz oder gar nicht

INSTADRIVE-Gründer Philipp Halla gilt als Vorreiter in der österreichischen E-Mobilitätsbranche. Wir trafen ihn zum Gespräch über träge Car-Policy-Regelungen, Kostenvorteile von Elektroautos und E-Autos für Mitarbeiter, die eigentlich keinen Anspruch auf ein Firmenfahrzeug hätten.

Erfahren Sie mehr

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK