Neubau für weiteres Wachstum

Printer
Neubau für weiteres Wachstum

Aufgrund von Kapazitätsgrenzen am alten Firmensitz in Krems übersiedelte die KSR Group in den Wirtschaftspark Krems-Gedersdorf.

Advertisement

Am neuen Standort wurden auf dem rund 12.500 m² großen Areal Lagerhallen, Werkstätten, Büroräume und ein Showroom errichtet. Michael Kirschenhofer, Geschäftsführer der KSR Group: „Unser Kundenkreis umfasst neben einigen Großhändlern mittlerweile über 1.500 Fachhändler in ganz Europa. Da dieser Bereich in den nächsten Jahren stark ausgebaut werden soll, ist es uns wichtig, auch räumlich dafür bestens gerüstet zu sein.“

 

„Mit dem Bau der neuen Firmenzentrale investiert die KSR Group nicht nur in die eigene Zukunft, sondern schafft auch neue Arbeitsplätze in der Region. Mittelfristig soll die Anzahl der Beschäftigten am Standort Krems von 54 auf 66 steigen,“ freut sich Wirtschaftslandesrätin Dr.in Petra Bohuslav.

Wertkarten-SIM: Nicht durchdacht

Wertkarten-SIM: Nicht durchdacht

Die Registrierungspflicht für Wertkarten treibt so einigen Firmenkunden den Schweiß auf die Stirn. Schließlich sind viele solcher SIM-Karten bei Standheizungen, aber auch im Flottenmanagement im Einsatz. Eine Registrierung ist für Unternehmen kompliziert, mit 1. September könnten Anwendungen ausfallen.

Erfahren Sie mehr

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK