Transparenz und Vertrauen

Printer
Transparenz und Vertrauen

Die Groupe PSA hat ihren jährlichen Bericht zur Corporate Social Responsibility (CSR), das Referenzdokument zum Stand der sozialen Verantwortung des Konzerns, veröffentlicht.

Advertisement

Die leistungsfähige CSR-Politik der Groupe PSA sorge für ein hohes Maß an Vertrauen, sagt der Hersteller der Marken Peugeot, Citroën, DS – sowie nun auch Opel.

 

Der CSR-Bericht fasst die Positionen, Ergebnisse und Bemühungen des Konzerns im ökologischen, sozialen und gesellschaftlichen Bereich zusammen und ist ist wesentliche Voraussetzung für die vertrauensvolle Beziehung zu den Gesellschaftern von PSA.

 

In den letzten 3 Jahren hatte die Groupe PSA Platz 1 im Ranking des Französischen Instituts für Unternehmensinformationen (Centre Français d’Information sur les entreprises, CFIE) erreicht, mit dem das Institut die Ausführlichkeit der Informationen und deren Genauigkeit bewertet werden. Außerdem erhielt Groupe PSA 2 Jahre nacheinander die Einstufung „Advanced“ (Übers.: „gehoben“) durch „United Nations Global Compact“ für Unternehmen mit besonders transparentem Reporting und beispielhaftem Nachhaltigkeitsmanagement.

Wertkarten-SIM: Nicht durchdacht

Wertkarten-SIM: Nicht durchdacht

Die Registrierungspflicht für Wertkarten treibt so einigen Firmenkunden den Schweiß auf die Stirn. Schließlich sind viele solcher SIM-Karten bei Standheizungen, aber auch im Flottenmanagement im Einsatz. Eine Registrierung ist für Unternehmen kompliziert, mit 1. September könnten Anwendungen ausfallen.

Erfahren Sie mehr

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK