ÖAMTC vs. Wiener Verkehrsstadträtin

Printer
ÖAMTC vs. Wiener Verkehrsstadträtin

Mit einer eigenen Homepage macht der ÖAMTC gegen die Getreidemarkt-Pläne von Verkehrsstadträtin Maria Vassilakou mobil.

Advertisement

Unter www.staunachplan.at werden Unterstützer gegen die Pläne – Wegfall einer Fahrspur Richtung Wienzeile, an derer Stelle 2 Radfahrspuren errichtet werden sollen sowie einer zusätzlichen Ampel als Verkehrshindernis – gesammelt. Mit der Unterschrift kann auch gleichzeitig ein Protestmail an Vassilakou und Bürgermeister Häupl verschickt werden.

 

Gleichzeitig zeigt der ÖAMTC auf der Homepage eine Möglichkeit auf, von der Auto- und Fahrradfahrer profitieren sollen. Dabei soll trotz Erhalt der 3. Fahrspur ein großzügiger Radweg möglich sein und der 2. Radweg über die verkehrsarme Nibelungengasse geführt werden.

Wertkarten-SIM: Nicht durchdacht

Wertkarten-SIM: Nicht durchdacht

Die Registrierungspflicht für Wertkarten treibt so einigen Firmenkunden den Schweiß auf die Stirn. Schließlich sind viele solcher SIM-Karten bei Standheizungen, aber auch im Flottenmanagement im Einsatz. Eine Registrierung ist für Unternehmen kompliziert, mit 1. September könnten Anwendungen ausfallen.

Erfahren Sie mehr

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK