250 Mal elektrisch um die Welt

Printer
250 Mal elektrisch um die Welt

Positive Rückmeldungen von Kunden erhält Drive now für den Einsatz von BMW i3 in ihrer Flotte. Kritik übt Geschäftsführer Robert Kahr an der Stadt Wien.

Insgesamt wurden bei 1,4 Mio elektrischen Fahrten bereits über 10 Mio km zurückgelegt und damit die Erde 250 Mal umrundet. In Wien waren es seit Dezember 2015 mit 20 BMW i3 rund 40.000 Fahrten und 280.000 km. Robert Kahr, Geschäftsführer von DriveNow Austria freut sich über viele positive Rückmeldungen der Kunden. Kritisch sieht er die noch unzureichende Ladeinfrastruktur in Wien, wodurch ein weiterer Ausbau der elektrischen Flotte blockiert werde: „Wir sind mit unserer E-Flotte in Vorleistung gegangen. Unsere Zahlen zeigen anschaulich, welchen Beitrag zur Emissionsentlastung und zur Sensibilisierung für elektrisches Fahren wir heute schon leisten. Jetzt liegt es an den Städten, die Voraussetzungen für Elektromobilität weiter zu verbessern.“

Die gelbe Post ist ganz schön grün

Die gelbe Post ist ganz schön grün

Die Flotte der Österreichischen Post zählt zu den größten und "grünsten" Fuhrparks des Landes. 2011 wurde die Initiative CO2-neutrale Zustellung gestartet, seither steigt der Anteil an Elektrofahrzeugen stetig und zügig. Horst Ulrich Mooshandl, Leiter Einkauf und Fuhrpark, erläutert Erkenntnisse und Ziele der E-Strategie.

Erfahren Sie mehr

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK