ARBÖ: 2. Prüfzentrum im Ländle

Printer
ARBÖ: 2. Prüfzentrum im Ländle

Nach dreimonatiger Bauzeit und einer Investitionssumme von 200.000 € öffnet das ARBÖ-Prüfzentrum in Feldkirch nun seine Pforten.

Advertisement

2 weitere Prüfstraßen, ein Abschlepp-LKW und ein Pannenfahrzeug stehen den Vorarlberger-Mitgliedern zukünftig zur Verfügung. Geboten werden u.a. die §57a-Überprüfung, Ankaufstests, Achsvermessung bis hin zu technischen Service-und Reparaturleistungen. Aber auch Beratung und Hilfe bei sämtlichen Themen rund um die Mobilität und vieles mehr stellt der ARBÖ für seine Mitglieder bereit. I

 

nsgesamt werden an diesem Standort 2 geschulte Mitarbeiter beschäftigt sein. Um eine flächendeckende Betreuung im südlichen Teil von Vorarlberg zu garantieren, wird das Team noch um 2 weitere Techniker erweitert. „Die Technik entwickelt sich stetig weiter und die Zeit bleibt nicht stehen. Somit ist es uns ein Anliegen auf dem neusten Stand zu sein, was uns hier sehr gut gelungen ist, und die besten Mitarbeiter für unsere Organisation zu finden“, wie Mathias Margreiter, Betriebsleiter des ARBÖ-Vorarlberg sagt.

 

Stationiert ist das ARBÖ-Prüfzentrum Feldkirch in der Albert Schädler Straße 4 in 6800 Feldkirch. Die Öffnungszeiten sind Montag bis Freitag von 8 bis 17 Uhr. Der Pannennotruf 1-2-3 ist natürlich täglich von 0 bis 24 Uhr erreichbar.

Wertkarten-SIM: Nicht durchdacht

Wertkarten-SIM: Nicht durchdacht

Die Registrierungspflicht für Wertkarten treibt so einigen Firmenkunden den Schweiß auf die Stirn. Schließlich sind viele solcher SIM-Karten bei Standheizungen, aber auch im Flottenmanagement im Einsatz. Eine Registrierung ist für Unternehmen kompliziert, mit 1. September könnten Anwendungen ausfallen.

Erfahren Sie mehr

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK