Sicheritz ist Alfa-Fan

Printer

Seine "Vorstadtweiber" beschäftigen das österreichische TV- Publikum, er selbst sieht sich lieber den Stelvio von Alfa Romeo an. Harald Sicheritz hat sich bei einem Besuch von Megadenzel Wien-Erdberg in das italienische SUV verliebt und eine Probefahrt mit der 210-PS-Motorisierung unternommen.

Advertisement

Im Anschluss konstatiert er demFahrzeug eine "typische Alfa-Seele". Als Fan der Marke kann er mitreden, über 22 Jahre lang ist Sicheritz schon dem Scudetto verfallen, ein GTV war das erste Modell der Marke in den Händen des Romy-Preisträgers. "Ich bin ein überzeugter Alfisto, weil Schönheit und Kraft auch bei Autos zwingendsind." Bis eventuell ein Stelvio ins Haus steht, wird weiterhin der -längst eingestellte - Brera bewegt.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK