• Home
  • Auto
  • Die „Asphaltfeen“ fahren aus

Die „Asphaltfeen“ fahren aus

Printer
Die „Asphaltfeen“ fahren aus

Harley-Fahrer – sogenannte Asphaltfeen –im gesamten Wiener Stadtgebiet, sowie im angrenzenden Umland sammeln 24 Stunden lang Geldspenden für den guten Zweck. Das Geld kommt Kindern und Jugendlichen mit Mobilitätseinschränkung zugute.

Der Startschuss erfolgt am 13. Juli um 10.00 Uhr am Wiener Westbahnhof (Besucherhalle). Ab einer Spendensumme von 20 Euro kommt ein 3er-Team von Harley-Fahrern direkt zu den Spendern nach Hause, um die Geldbeträge abzuholen. Als kleines Dankeschön erhält jeder Spender eine kleine „Asphaltfee“ und eine Spendenquittung.

 

Die Spenden werden danach in den H.O.C.C. - Harley Owners Charity Club Stützpunkt am Wiener Westbahnhof zur großen Spendenbox gebracht. Begleitet wird die Spendenaktion für Kinder und Jugendliche mit Mobilitätseinschränkung durch ein Musikprogramm auf der H.O.C.C. Showbühne, einem Charity-Barber-Shop und einem Roulette-Tisch. Treffpunkt ist die Besucherhalle im Erdgeschoß.

Ford Capri: Nach Mustang-Muster

Ford Capri: Nach Mustang-Muster

Im Jänner 1969 stellen die Ford-Werke Köln und Dagenham das - ebenso wie der ein davor Jahr präsentierte Escort - gemeinsam für die Zielgruppe Familien entwickelte Coupé Capri vor, das bereits ab März 1969 die Marke im Sporteinsatz positionierte.

Erfahren Sie mehr

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK