Sprung ins Buch der Rekorde

Printer
Sprung ins Buch der Rekorde

Jaguar zeigt eine Behind-the-Scenes-Dokumentation, wie Ingenieure und Stuntteam den gefährlichen „Fassrollen-Stunt“ von der Idee in die Realität umsetzten.

Advertisement

Der Stunt, mit dem der E-Pace am 13. Juli im ExCeL in London enthüllt wurde, benötigte 6 Monate Vorbereitungszeit und dauerte lediglich 1,5 Sekunden. Jaguar erreichte damit einen Eintrag in Guinness Buch der Rekorde für die weitest gesprungene Fassrolle in einem Serienfahrzeug. Der Film zeigt die Herausforderungen, denen sich Ingenieure wie Stuntteam stellten, damit die 270°-Drehung auf einer Länge von 15,3 m auch erfolgreich gelandet werden konnte. 
Der E-Pace widerstand dabei 33 Testsprüngen mit nur geringfügigen Sicherheitsmodifizierungen – wie etwa dem Einbau eines Überollkäfigs.

Fuhrparksoftware: So einfach kann's sein

Fuhrparksoftware: So einfach kann's sein

Die Verwaltung eines Fuhrparks nimmt nicht unerheblich viel Zeit in Anspruch, erst recht, wenn dieser dutzende Fahrzeuge umfasst. Statt frustriert mit Ordnern zu jonglieren und Excel-Listen zu wälzen, bietet sich eine Fuhrparksoftware an. Wir unterziehen das Angebot von Avrios einem Praxis-Check.

Erfahren Sie mehr

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK