Ford Ranger: Allrad-Allrounder

Printer

Ob im schweren Gelände oder bei der aktiven Freizeitgestaltung, der Ford Ranger ist ein verlässlicher Partner.

Der robuste und elegante Ford Rangerüberzeugt mit seinem rundum überarbeiteten Design, fortschrittlichen Technologien und effizienteren Motoren. Der neue Ford Ranger ist noch sparsamer als zuvor. Dabei profitiert der vielseitige Pick-up von seiner modernen Motorenpalette, die sich durch gesteigerte Effizienz auszeichnet. Der 2,2-Liter-Motor mit 118 kW (160 PS) sowie der 3,2-Liter-Motor (147 kW/200 PS) haben, jeweils in Kombination mit dem 6-Gang-Schaltgetriebe, serienmäßig ein Start-Stopp-System an Bord. Als Folge der neuen Achsübersetzungen sowie der elektro-mechanischen Servolenkung sinkt der Verbrauch um bis zu 17 Prozent.

Gerüstet für schwieriges Gelände Im Alltag werden auch die 4x4-Versionen über die Hinterachse angetrieben. Mittels des elektronisch gesteuerten Verteilergetriebes kann der Fahrer bei den 4x4-Modellen auch während der Fahrt bis zu einer Geschwindigkeit von 120 km/h vom Heckantrieb in den 4x4-Betrieb wechseln - ganz einfach durch die Bedienung eines Drehknopfes auf der Mittelkonsole ("Shift-on-the-Fly"). Gleichzeitig verbessert die elektronische Sperrung des optional verfügbaren hinteren Differenzials die Traktion bei schwierigen Bedingungen. Der neue Ford Ranger bleibt auch abseits befestigter Wege eines der leistungsfähigsten Fahrzeuge seiner Klasse: Die Wattiefe beträgt 800 Millimeter, die Bodenfreiheit 230 Millimeter - damit kommt der neue Ranger selbst in extremem Gelände sicher voran.

Die gelbe Post ist ganz schön grün

Die gelbe Post ist ganz schön grün

Die Flotte der Österreichischen Post zählt zu den größten und "grünsten" Fuhrparks des Landes. 2011 wurde die Initiative CO2-neutrale Zustellung gestartet, seither steigt der Anteil an Elektrofahrzeugen stetig und zügig. Horst Ulrich Mooshandl, Leiter Einkauf und Fuhrpark, erläutert Erkenntnisse und Ziele der E-Strategie.

Erfahren Sie mehr

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK