Datentausch in Echtzeit

Printer

Anonymisiert, sicher, im Einklang mit den geltenden Gesetzen. Das wird von Volvo Cars und Volvo Trucks vorausgeschickt, wenn der cloud-basierte Austausch von Echtzeit-Fahrdaten angekündigt wird.

Advertisement

Mit der Vernetzung von Pkw und Lkw soll eine kritische Masse an Fahrzeugen erreicht werden, um die Verkehrssicherheit durch bestimmte Warnungen zu erhöhen. Unser Bild oben zeigt den klassischen Fall einer unübersichtlichen Kurve: "Vernetzte Sicherheit ermöglicht Volvo-Fahrern, quasium die Ecke zu schauen und kritische Situationen und Unfälle zu vermeiden, bevor sie passieren", sagt Malin Ekholm, Vice President des Volvo Cars Safety Centre. Weiters: "Je mehr Fahrzeuge ihre Sicherheitsinformationen in Echtzeit teilen, desto sicherer werden unsere Straßen. Wir streben darüberhinaus auch weitere Kooperationen mit anderen Partnern an, die sich wie wir zur Verkehrssicherheit bekennen." In Schweden und in Norwegen beginnt der Datenaustausch noch im Laufe dieses Jahres. Voraussetzung ist die Ausrüstung der Fahrzeuge mit einem entsprechenden Warnsystem.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK