Die Tankkarte fürs Land

Printer

Die neue Genol G+ Card ermöglicht ein flexibles und bargeldloses Bezahlen an etwa 160 Tankstellen in Österreich und ist besonders für Klein-und Mittelbetriebe interessant.

Advertisement

Mit derüberregionalen Genol G+ Card können Kunden ab sofort an rund 160 Tankstellen in Österreich ihre Tankrechnungen begleichen. Der Clou daran: Der Großteil der Akzeptanzstellen ist in ländlichen Regionen angesiedelt. Daher ist die Tankkarte vor allem für regional tätige Betriebe interessant.

Online-Portal als feiner Zusatzservice

Darüber hinaus hat man über ein online basiertes Kundenportal stets den Überblick über alle Tankvorgänge und kann sich detaillierte Auswertungen zu Spritverbrauch und Co erstellen lassen. Gleichsam können über die Webseite die Karten verwaltet, Limits festgelegt, Transaktionen eingesehen und Karten bei Missbrauchsverdacht gegebenenfalls gesperrt werden.

Kostenlose Tankkarte

Wie kommt man an die Karte? Die Genol G+ Card kann entweder persönlich in den Filialen von Lagerhaus oder direkt und bequem über die Genol-Homepage www.genol.at bestellt werden. Weiterer, besonders großer Pluspunkt: Die Karte ist komplett kostenlos. So fallen beispielsweise keinerlei Karten-,Service-oder Nebengebühren an. Weiters besteht die Möglichkeit, aufwendige Einzelabrechnungen durch eine monatliche Gesamtrechnung zu ersetzen, die mittels SEPA-Lastschrift bequem bezahlt wird. Angesprochene Zielgruppen sind laut Anbieter vor allem Kleinund Mittelbetriebe. (RED)

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK