Der BMW 2er Gran Tourer als Flottenfahrzeug

Printer
Der BMW 2er Gran Tourer als Flottenfahrzeug

Flotte Freude: Mit einem großzügigen Raumangebot und einer großartigen Kostenbilanz lässt der BMW 2er Gran Tourer die Herzen von Fahrer und Flottenmanager höherschlagen.

Advertisement

Mit der Neuauflage des BMW 2er Gran Tourers kommt der kompakte Sportvan mit verfeinertem Design sowie mit Doppelkupplungsgetriebe und der neuesten Motorengeneration auf die Straße. Das erhöht Fahrfreude und Restwert genauso signifikant wie es den Verbrauch senkt. In Zahlen: bis zu fünf Prozent weniger Verbrauch (und Emissionen) bei bis zu sieben PS mehr Leistung.

 

Bilanz: Positiv

Der optimierte Verbrauch (z. B. 4,6 l/ 100 km im 150 PS starken 218d) wirkt sich unmittelbar positiv auf die Kilometerkosten aus. Dass der Premium-Van nicht vorsteuerabzugsberechtigt ist, wird so spielend ausgeglichen. Auf seine Gesamtnutzungsdauer gerechnet fährt der BMW 2er Gran Tourer mit seinem TCO anderen 7-Sitzer-Vans so dynamisch davon wie auf der Autobahn. Ein weiteres Plus: Bei Privatnutzung unterliegen viele Modellvarianten dank Emissionen von deutlich unter 124 g CO2/ km dem verringerten Sachbezugssteuersatz von 1,5 Prozent.

 

Macht aus Arbeit Vergnügen

Überhaupt sind die Anreize für Ihre MitarbeiterInnen vielfältig: Ein BMW als Firmenwagen drückt immer eine besondere Wertschätzung aus. Der 2er Gran Tourer verbindet gekonnt Funktionalität und Fahrdynamik und ist maximal (berufs-alltagstauglich. Bis zu sieben Personen finden bequem Platz. Die dritte Sitzreihe verschwindet bei Bedarf im Fahrzeugboden und schafft Raum für 1.905 l Ladevolumen mit fast ebener Ladefläche. Die breite Heckklappe öffnet berührungslos. Der Fahrer genießt, typisch Van, die erhöhte Sitzposition und viel Kopffreiheit. Alle Instrumente sind konsequent am Fahrer ausgerichtet. Optionale Fahrassistenz- und Infotainment-Dienste sorgen für eine komfortable und sichere Ankunft. Schade ist nur, dass im BMW 2er Gran Tourer so auch die längste (Dienst-)Fahrt wie im Flug vorbeigeht.

 

Holen Sie jetzt Ihr individuelles Flottenangebot ein auf www.alphabet.at

Flotte Wünsche an die künftige Regierung

Flotte Wünsche an die künftige Regierung

Wünschen darf man sich bekanntlich alles. Dabei sind Koalitionsverhandlungen traditionell auch der beste Zeitpunkt, seine Veränderungswünsche an eine künftige Regierung zu kommunizieren. Obwohl noch nicht einmal klar ist, ob zu Weihnachten Türkis-Grün steht – oder überhaupt zustande kommt.

Erfahren Sie mehr

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK