100 km in 15 Minuten

Printer
100 km in 15 Minuten

Mit einer Ladeleistung von 80 kW macht die EVN in Niederösterreich nun Teslas Supercharger Konkurrenz.

Der 1. Schnelllader entstand in Pöchlarn beim Gasthaus Gramel – direkt an der A1. In einer Ladezeit von 15 Minuten seien bis zu 100 km Reichweite möglich, rechnet die EVN vor. „Natürlich können derzeit noch wenige E-Autos die volle Ladeleistung nutzen, das wird sich aber schon bald ändern“, wagt EVN-Vorstandssprecher Stefan Szyszkowitz einen Blick in die Zukunft.

 

„Abgesehen von den Tesla-Superchargern ist diese Ladestation der erste Schnelllader mit mehr als 50 kW in Niederösterreich“, so LH-Stv. Stephan Pernkopf. „Mit über 1.000 Neuzulassungen allein im letzten Jahr und 
5.000 E-Autos, die bereits jetzt auf unseren Straßen unterwegs sind, nehmen wir als Bundesland Niederösterreich eine Vorreiterrolle im Bereich Elektromobilität ein. Eine gut ausgebaute Ladeinfrastruktur ist die Basis, um noch mehr Menschen zum Umstieg auf ein elektrisch betriebenes Fahrzeug zu motivieren.“ •

Schneller und günstiger

Schneller und günstiger

Der Bundesverband Elektromobilität Österreich fordert eine einheitliche dreiphasige Lademöglichkeit bei E-Autos. Das würde die Ladezeit verkürzen und damit das Stromtanken günstiger machen.

Erfahren Sie mehr

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK