Kostenloses Kennenlernen

Printer

Nach Seminaren in und um Wien nimmt der Fuhrparkverband nun auch die Bundesländer in Angriff, erste Station ist Salzburg, Thema ist die Car Policy.

Advertisement

Dass der Großteil der Mitglieder des Fuhrparkverbandes Austria aus Ostösterreich kommt, ist natürlich dem wirtschaftlichen Einzugsgebiet geschuldet. Um die Attraktivität für weiter im Westen angesiedelte Fuhrparks zu erhöhen, lädt der Verband gemeinsam mit FLOTTE&Wirtschaft nun zu einem Kennenlernen nach Salzburg. In der Stieglbrauerei steht aber auch ein besonders wichtiges Thema ganz groß auf der Agenda, die Car Policy. Die drei Vortragenden, Marcella Kral (ÖAMTC), Steffen Peschel (Siemens) und Wolfgang Schrempf (Coca-Cola HBC Austria) - im Bild oben rechts von Obmann Henning Heise - sind selbst Mitglieder im Verband und auch im Vorstand tätig und berichten dabei direkt aus derPraxis. Selbstverständlich steht das Trio während und nach dem Vortrag ebenfalls für Fragen zur Verfügung.

Spannender Erfahrungsaustausch Egal ob Sie bereits Mitglied sind oder sich als Fuhrparverantwortliche(r) für das Thema "Car Policy" interessieren, Sie sind herzlich und kostenlos eingeladen, das Seminar am 18.09. zu besuchen, Details finden Sie untenstehend. Aber auch, wenn Sie zu diesem Termin vielleicht keine Zeit haben, beantwortet Ihnen der Fuhrparkverband Austria via Mail an office@fuhrparkverband.at

Fragen zu allen fuhrparkrelevanten Themen, mehr Infos gibt"s auch auf www.fuhrparkverband.at. Der Verband hat sich zum Ziel gesetzt, eine Informationsplattform zu bilden, auf der sich Fuhrparkverantwortliche auch untereinander austauschen können.

Seminar: Car Policy 18. September 2018,15:00 bis 17:00 Uhr Marcella Kral (ÖAMTC), Steffen Peschel (Siemens), Wolfgang Schrempf (Coca-Cola HBC Austria). Ort: Stieglbrauerei Salzburg GmbH, Kendlerstraße 1,5017 Salzburg

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, bitte rasch mit dem Aktionscode "Flotte" auf www.fuhrparkverband.at im Bereich "Veranstaltungen" anmelden!

Federleicht und sehr stabil

Federleicht und sehr stabil

Die neue Fahrzeugeinrichtung vario3 ist nicht nur stabiler als ihre Vorgänger, sondern auch um 15 Prozent leichter. Außerdem integriert sie neue Elemente für die schnelle, praktische und einfache Ladungssicherung.

Erfahren Sie mehr

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK