Volksfest der E-Mobilität

Printer

Knapp 40.000 Besucher haben im Zuge der E-Mobility Play Days auf dem Red Bull Ring einen Blick in die Zukunft geworfen.

Zum zweiten Mal gingen Ende September die E-Mobility Play Daysüber die Bühne. Mit 50 Partnern aus den unterschiedlichsten Bereichen der E-Mobilität zählt das Event zu den größten seiner Art. Besonders nachgefragt war die Möglichkeit, selbst einmal hinterm Steuer eines Elektroautos Platz zu nehmen, 3.700 Testfahrten wurden an diesem Wochenende gezählt.

Spannendes Rahmenprogramm Neben bereits in der Serie befindlichen Autos wurden auch zahlreiche spektakuläre Prototypen beäugt. Ein spannender Programmpunkt war die Station der Drohnen-Showrennen, die "Drone Champions League" machte ebenfalls Station auf dem steirischen Red Bull Ring. Hochkarätige Vorträge wie etwa von Markus Kreisel, CEO von Kreisel Electric, durften ebenfalls nicht fehlen. Dem Publikum wurden auch unterschiedliche Show-Runs geboten, vom Boliden der Formel E bis hin zu elektrisch betriebenen Motorrädern. Ein ganz besonderer Leckerbissen wartete für Fans des Playstation-Games "Gran Turismo". Audi brachte den e-tron Vision Gran Turismo für Demo-Laps mit, 815 PS stark und innur 2,5 Sekunden auf 100 km/h. Ein Auto, das auf der Playstation bereits seit einiger Zeit gefahren werden kann. Spannend auch der Renault Zoe im Rallye-Trimm, der von Karine Choisne-Poisson und Solen Kerleroux bei der "Rallye Aïcha des Gazelles 2018" auf den zweiten Platz manövriert wurde. Prominente Besucher - darunter Armin Assinger, Rennfahrer Lucas Auer, Patricia Kaiser, Nico Müller oder Felix Gottwald - wurden ebenfalls gesichtet. (RED)

Schneller und günstiger

Schneller und günstiger

Der Bundesverband Elektromobilität Österreich fordert eine einheitliche dreiphasige Lademöglichkeit bei E-Autos. Das würde die Ladezeit verkürzen und damit das Stromtanken günstiger machen.

Erfahren Sie mehr

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK