• Home
  • Auto
  • Cinquecento im Museum of Modern Art

Cinquecento im Museum of Modern Art

Printer
Cinquecento im Museum of Modern Art

Seit vergangenem Jahr ist ein historischer Fiat 500 Teil der permanenten Sammlung des berühmten Museum of Modern Art in New York (MoMA). Zum ersten Mal öffentlich zu sehen ist die italienische Automobil-Ikone im Frühjahr 2019 im Rahmen der Sonderausstellung „The Value of Good Design".

Vom 10. Februar bis 27. Mai zeigt das MoMA dabei außergewöhnliche Stücke aus seiner Kollektion zum Thema Industriedesign. „Der Fiat 500 ist eine Ikone italienischen Stils, die niemals aus der Mode kam und über die Jahrzehnte weltweit Fans gewonnen hat mit seinen unverwechselbaren Kennzeichen und seiner starken Persönlichkeit", kommentierte Luca Napolitano, Head of EMEA Fiat and Abarth. „Seit 1957 hat der Fiat 500 viel Farbe und ein Lächeln auf die Straßen der Welt gebracht. Er wurde ein Botschafter Italiens und eine Ikone von Stil und Design made in Italy."   

 

Der in Schau gezeigte Fiat 500 stammt aus der Baureihe F, die von 1965 bis 1972 produziert wurde. Alle Baureihen der ersten Generation des Fiat 500 (D, F, L und R) brachten es zwischen 1957 und 1975 auf eine Gesamtstückzahl von mehr als vier Millionen. 

 

In Italien als Cinquecento bekannt und 1957 mit dem offiziellen Modellnamen „Nuova 500" präsentiert, ist der Fiat 500 das Werk von Dante Giacosa. Der Ingenieur und Designer, der schon seit 1927 für Fiat arbeitete, war im Laufe seiner 43 Jahre dauernden Karriere im Unternehmen für zahlreiche Meilensteine verantwortlich. Neben dem „Nuova 500" gehörte zu seinen Arbeiten auch der erste Fiat 500, allgemein unter dem Spitznamen Topolino bekannt. 

www.moma.org

Neuer Pick-up-Star

Neuer Pick-up-Star

Bis dato war der VW Amarok der einzige Pick-up im Segment mit einem Sechszylinder-Turbodiesel. Nun zieht Mercedes mit der aufgerüsteten X-Klasse nach, ein gelungenes Package.

Erfahren Sie mehr
Tesla Model 3: Der erste Test

Tesla Model 3: Der erste Test

Vor ziemlich genau drei Jahren stellte Tesla das Model 3 vor und löste damit einen nie gekannten Vorbestellungs-Run auf ein Auto aus. Jetzt rollen die ersten Exemplare auf Europas Straßen, FLOTTE hat bereits erste Testkilometer gesammelt.

Erfahren Sie mehr

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK