Ein Best-of der Ladetechnik

Printer
Ein Best-of der Ladetechnik

Mit dem Lade- und Stromspeicher CHIMERO will Kreisel den Durchbruch für private und gewerbliche Anwender bei der flächendeckenden Schnelllade-Infrastrukur einläuten.

Einer der wichtigsten Faktoren für die erfolgreiche Umsetzung der Energiewende ist die möglichst zeitnahe Marktdurchdringung der Elektromobilität. Die Voraussetzung dafür ist Infrastruktur, insbesondere das schnelle Laden von E-Fahrzeugen. Eines der großen Hemmnisse einer flächendeckenden Schnelllade-Infrastruktur waren bisher jedoch die überproportional hohen Netzanschlusskosten. Also dachten wir uns, dass wir auch diese Herausforderung lösen sollten", so Markus Kreisel, einer der drei Gründer und Geschäftsführer von Kreisel Electric.

Multitalent und Vorreiter

Der Kreisel CHIMERO sei dank seiner kompakten Bauweise und seiner Funktionen ein "Best-of-Kreisel". So bietet er ladeseitig Zugang zu den gängigen Aktivierungs-und Zahlungssystemen und kann paralleles AC- und DC-Schnellladen via CCS-, Typ2-und optional auch CHAdeMO-Anschluss. Außerdem verfügt er über einen integrierten 75-kWh-Speicher und kann bis zu 55 kW Eingangsleistung aus erneuerbaren Energiequellen wie Windkraftoder Fotovoltaikanlagen gespeist werden. Das mache ihn zu Plug-&-Play-Lösung für jeden Standort, wie Kreisel verspricht. Durch die Integration des bidirektionalen Speichers lässt sich in Folge nicht nur der Eigenverbrauch optimieren (beispielsweise in Kombination mit Fotovoltaik), die Ausfallssicherheit der Grundauslastung sowie höchstmögliche Energie-Autarkie abbilden, sondern mit einer ebenfalls integrierten Schnittstelle auch Netzdienstleistung und Marktteilnahme realisieren. Letztere zwei Punkte eröffnen Gewerbetreibenden, die beispielsweise auf Basis ihrer Größe oder Filialstruktur ein Netz und somit einen Schwarmspeicher an Schnelllademöglichkeitenetablieren, neue Geschäftsmöglichkeiten. 

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK