Toyota Hilux: High five für den Hilux

Printer
Toyota Hilux: High five für den Hilux

Die japanische Pick-up-Legende kommt im G-Tribute-Outfit eine Spur schicker und kräftiger daher.

Advertisement

Robust, zuverlässig, kultig. Kurz: ein Urgestein. Dem Toyota Hilux wird viel zugeschrieben. Und das zu Recht: eine knappe Tonne Nutzlast, 3,2 Tonnen Anhängelast und als G- Tribute 170 PS und über 400 Newtonmeter ab Werk. Das ergibt völlig ausreichende Fahrleistungen im Alltag bei einem Testverbrauch von gut zehn Liter Diesel. Leider findet die Automatik nicht immer den passenden der sechs Gänge, das können andere besser. Dafür finden in der Doppelkabine fünf Personen ausreichend Platz und die Ausstattung (u. a. serienmäßiges Navi, Sitzheizung, Tempomat etc.) überzeugt.

G-Tribute

Standardmäßig wird der Allrad und Untersetzung mittels Drehschalter, die Differenzialsperre mittels Kippschalter aktiviert. Preislich bleibt der Toyota für das Gebotene im Rahmen: So ist der Hilux schon knapp ab 25.742 Euro zu haben, für 35.000 Euro (exkl.) gibt es die Top-Ausstattung mit Doppelkabine. Will man den G-Tribute. "G" steht übrigens für Gazoo-Racing, müssen nochmal 5.975 Euro (exkl.) draufgelegt werden. Dafür gibt es eine Leistungssteigerung von 20 PS gegenüber dem Standardmodell und schicke Dinge wie einen Überrollbügel, seitliche Einstiegsrohre, diverse Blenden, Front-und Unterfahrschutz. Auch beim Pick-up kauft das Auge eben mit.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK