Nachschub für die Post

Printer
Nachschub für die Post

Olivier Wittmann (Renault) mit Dipl.-Ing. Peter Umundum (Post)

Nachdem bereits im abgelaufenen Jahr 110 rein elektrische Renault Kangoo Z.E. an die Post ausgeliefert wurden, folgen nun die nächsten Fahrzeuge.

Advertisement

Weitere 139 Einheiten Kangoo Z.E. befinden sich in der Auslieferung und damit erhöht sich die Zahl der elektrischen Fahrzeuge im Post-Fuhrpark auf mehr als 1.800 Fahrzeuge.

„Renault vereint als Begründer der kommerziellen Elektromobilität und stärkster europäischer Anbieter von Vans 2 Schlüsselkompetenzen: Das Wissen um die Bedürfnisse gewerblicher Kunden und die Erfahrung bei der Entwicklung elektrischer Antriebe. Geräuschloses und abgasfreies Transportieren im Stadtgebiet ist ein Gewinn an Lebensqualität und wir freuen uns, die Österreichische Post AG bei der Umsetzung dieses Anspruchs unterstützen zu können“, so Olivier Wittmann, Managing Director der Renault Österreich GmbH.

„Im Rahmen der im Jahr 2011 gestarteten Initiative ‚CO2 NEUTRAL ZUGESTELLT' stellt die Österreichische Post alle Briefe, Pakete, Zeitschriften und Werbesendungen in Österreich CO2-neutral zu. „Als erstes österreichisches Unternehmen unterstreichen wir mit unserem freiwilligen Beitritt zur EV100, einer globalen Klimaschutzinitiative, die Bedeutung unserer nachhaltigen Logistik. Wir betreiben mit mehr als 1.600 E-Fahrzeugen den größten E-Fuhrpark des Landes – mit dem Einsatz von zusätzlichen 249 E-Fahrzeugen setzen wir einen weiteren Schritt zur Umsetzung unserer Strategie bis 2030, auf der letzten Meile emmissionsfrei zuzustellen“, so Dipl.-Ing. Peter Umundum, Vorstand Paket & Logistik der Österreichischen Post AG. 

Business-Talk mit Mag. Bettina Glatz-Kremsner

Business-Talk mit Mag. Bettina Glatz-Kremsner

Die Generaldirektorin der Casinos Austria AG und Vorstandsvorsitzende der Österreichischen Lotterien GmbH, Mag. Bettina Glatz-Kremsner, studierte Handelswissenschaften an der Wirtschaftsuniversität in Wien. Bereits kurz nach dem Studium startete sie als Geschäftsführerin der ungarischen Tochtergesellschaft "Lotto Union" ihre berufliche Laufbahn bei den Österreichischen Lotterien. Glatz-Kremsner übt zudem auch weitere Vorstands-und Präsidialfunktionen wie zum Beispiel bei der Österreichischen Sporthilfe aus.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK