• Home
  • News
  • Porsche-Preis für MirrorCam

Porsche-Preis für MirrorCam

Printer
Porsche-Preis für MirrorCam

Immer wieder sorgen durch den Toten Winkel beim LKW verursachte Unfälle für Schlagzeilen, die MirrorCam könnte nun Abhilfe schaffen.

Advertisement

Der 21.  "Professor Ferdinand Porsche"-Preis, der alle zwei Jahre von der TU Wien verliehen wird, ging Mitte Oktober an Professor Dr. Uwe Baake, Leiter Produktentwicklung Mercedes-Benz Lkw, und Dr. Werner Lang, Geschäftsführer Mekra Lang GmbH&Co. KG. Sie entwickelten ein elektronisches kamerabasiertes Rückspiegelsystem, mit dem nicht nur die Rundumsicht für Lkw-Lenker verbessert, sondern auch das Rangieren mit Auflieger sicherer wird. Die MirrorCam bildet zudem den Bereich neben dem Lkw besser ab und eliminiert so den toten Winkel.

Business-Talk mit Mag. Bettina Glatz-Kremsner

Business-Talk mit Mag. Bettina Glatz-Kremsner

Die Generaldirektorin der Casinos Austria AG und Vorstandsvorsitzende der Österreichischen Lotterien GmbH, Mag. Bettina Glatz-Kremsner, studierte Handelswissenschaften an der Wirtschaftsuniversität in Wien. Bereits kurz nach dem Studium startete sie als Geschäftsführerin der ungarischen Tochtergesellschaft "Lotto Union" ihre berufliche Laufbahn bei den Österreichischen Lotterien. Glatz-Kremsner übt zudem auch weitere Vorstands-und Präsidialfunktionen wie zum Beispiel bei der Österreichischen Sporthilfe aus.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK