Die Digitalisierung ist angekommen

Printer
Die Digitalisierung ist angekommen

Viele reden davon, wirklich umgesetzt haben allerdings erst wenige Fuhrparkmanager eine durchgängige Digitalisierung. Mit der App "The Companion" ist Sixt Mobility Consulting hier ein wichtiger Schritt gelungen.

Advertisement

Sie sind in den letzten Jahren wie die Schwammerl aus dem Boden geschossen, die Apps der Fuhrparkmanagement-Anbieter. Etliche davon waren aber mehr Verlegenheitslösungen denn eine echte Hilfe für den Fahrer und den Fuhrparkleiter. Die Sixt Mobility Consulting will mit der "The Companion" App nun einen Meilenstein setzen. Statt per Knopfdruck eine Telefonverbindung aufzubauen, ist es nun möglich, dass fahrzeugbezogene Aufgaben wie etwa Terminvereinbarungen mit Partnerwerkstätten direkt und einfach mit dem Smartphone erledigt und auch gebucht werden.

Mehr Komfort, Effizienz und Transparenz

Aber auch für die Verwaltung ergeben sich Vorteile, so kann der Fuhrparkleiter mittels Messaging-Service direkt und zielgerichtet mit den Fahrern kommunizieren. Christoph v. Tschirschnitz, Managing Director der Sixt Mobility Consulting GmbH, ist stolz auf sein jüngstes Baby: "Mit dem Launch unserer innovativen "Companion"-App treiben wir die Digitalisierung unseres Geschäftsmodells weiter voran und schaffen für unsere Kunden in Europa einen deutlichen Komfort-, Effizienz- und Transparenzvorteil. Firmenwagenfahrer haben nun einen täglichen Begleiter für ihre Dienstwagen oder Servicefahrzeugnutzung auf ihrem Smartphone - und damit immer dabei."

Push-Nachrichten für Pickerlüberprüfung, Service u. v. m.

Neben der erwähnten Terminvereinbarung - etwa für Reifenwechsel oder Inspektionen - sind etwa Push-Benachrichtigungen für anstehende Termine, Pickerlüberprüfungen oder endende Leasingverträge integriert, zudem hat der Fahrer Zugriff auf ein Benutzerprofil mit Fahrzeug-, Vertrags- und Kontaktdaten. Im Falle eines Unfalls oder einer Panne gibt es nicht nur Leitfäden zur Vorgangsweise, sondern auch eine "Clickto-Call"-Funktion, um die Sixt Assistance zu erreichen. "Unser Ziel ist es, durch digitale Lösungen das Serviceniveau und das Nutzererlebnis für Dienstwagenfahrer weiter zu verbessern. Damit gestalten wir schon heute die Zukunft der Unternehmensmobilität im Sinne von Effizienz, Flexibilität und Innovation", ergänzt v. Tschirschnitz.

Volldigitale Übernahme und Rückgabe des Fahrzeuges

Die Release 1.0 ist ab sofort für Kunden der Sixt Mobility Consulting im Apple App Store beziehungsweise bei Google Play verfügbar. Im Hintergrund wird bereits eifrig an neuen Features gearbeitet. So wird der Dienstwagenfahrer bald die Möglichkeit erhalten, die oft mühsamen Formalitäten bei der Fahrzeugübernahme beziehungsweise -rückgabe direkt über die App abzuwickeln.

Über 50.000 Verträge

Die Sixt Mobility Consulting ist weiter auf Wachstum ausgerichtet. Vor Kurzem wurde die Flottenmeister GmbH - wie die SMC in Pullach bei München beheimatet - mit einem Volumen von mehr als 7.000 Firmenfahrzeugen übernommen. Somit konnte die Sixt Mobility Consulting den Vertragsbestand auf über 50.000 Verträge ausbauen. Managing Director Christoph v. Tschirschnitz: "Wir freuen uns, eine Reihe von neuen Kunden begrüßen zu dürfen, die unter unserem Dach nahtlos weiter betreut werden. Darüber hinaus wollen wir sie mit unserem voll digitalisierten Serviceportfolio begeistern und damit die Zusammenarbeit mit den Kunden und deren Fahrzeugnutzern auf ein neues Qualitäts- und Effizienz-Level heben. Neben der vollständigen Digitalisierung aller Prozesse im Fuhrparkmanagement steht der Sixt-typische Fokus auf den Kunden und die Zufriedenheit seiner Fuhrparknutzer im Mittelpunkt unseres Denkens und Handelns."

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK