Ausgezeichnete Ford-Modelle

Printer
Ausgezeichnete Ford-Modelle

Ein Gremium von 25 Fachjournalisten aus 25 Ländern hat gewählt: Die elektrifizierte Ford-Transit-Hybrid-Familie ist der "Internationale Transporter des Jahres 2020". Das Angebot an elektrifizierten Antrieben konnte überzeugen, denn der Transit Custom ist einerseits als EcoBlue Hybrid mit einem riemengetriebenen Starter-Generator (BISG) undluftgekühlter Lithium-Ionen-Batterie inklusive 48-Volt-Technologie zu haben und andererseits als Plug-in-Hybrid-Variante inklusive 1,0-Liter-Benzinmotor als Range Extender.

Advertisement

56 Kilometer rein elektrisch sind damit möglich, was für die täglichen Lieferwege in der Stadt völlig ausreicht. In der großen 2-Tonnen-Nutzlastklasse landete der Transit EcoBlue Hybrid auf Platz 2. Wie die Transit-Custom-Modelle steht auch er für niedrige Kraftstoffbetriebskosten und teilweise emissionsfreie Wege. Eine weitere Ehre wurde Ford mit dem Ranger zuteil, er gewann den Award "Internationaler Pick-up des Jahres", nach 2013 übrigens zum zweiten Mal. Den Ausschlag für die Wahl gaben seine höhere Leistungsfähigkeit und effiziente Antriebe sowie fortschrittliche Konnektivität und moderne Assistenzsysteme.

Interessant: Ford ist der erste Nutzfahrzeughersteller, der zum zweiten Mal beide Awards im gleichen Jahr für sich entscheidet.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK