• Home
  • Auto
  • Nissan NV300: Vorsicht, Radar!

Nissan NV300: Vorsicht, Radar!

Printer
Nissan NV300: Vorsicht, Radar!

Den Nissan NV300 hat man nicht sofort auf der Einkaufsliste, wenn man an einen 9-Sitzer denkt. Das könnte sich ändern, denn mit 170 PS und Doppelkupplungsgetriebe ist er gut gelungen.

Advertisement

Natürlich ist ein 5,40 Meter langer neunsitziger Bus nicht unbedingt das, was zum Schnellfahren einlädt. Und doch: Die 170 Pferdestärken aus dem 2.0-Liter-Dieselaggregat in Kombination mit dem wirklich feinen Doppelkupplungsgetriebe sind eine gefährliche Sache, denn in diesem großen Gefährt bekommt man die Geschwindigkeit nicht wirklich mit. Und schon flattert er ins Haus, der Strafzettel

Schönes Ambiente im Innenraum

Das soll Sie keineswegs vom Kauf dieses Busses abhalten, ganz im Gegenteil: Aufmerksam sollte man halt sein, auch wegen der schieren Größe! 5,40 Meter passen nicht in jeden Parkplatz, das muss klar sein. Und auch die Höhe von knapp weniger als zwei Metern sollte bedacht werden, wenn man in innerstädtische Garagen fährt. Da kann es schnell eng werden! Den Ingenieuren ist es gelungen, mehr Luxus in den Innenraum zu bringen, als man das bisher von Nissan gewohnt war. Armstützen bei jedem einzelnen Sitz in den Reihen zwei plus drei, fast wie im Flugzeug, nur dasshier der Fußraum deutlich üppiger ausfällt! Zwei Schiebefenster lassen frische Luft zu den Passagieren. Auch praktisch, wenn man (was ja heuer durchaus der Fall sein kann) die Dokumente an den Grenzen zeigen muss. Schade nur, dass es die Designer mit der Farbe Grau etwas übertrieben haben! Dafür sind die Armaturen extrem übersichtlich angeordnet!

Das gefällt uns: Doppelkupplungsgetriebe
Das vermissen wir: etwas mehr Farbe innen
Die Alternativen: Ford Tourneo Custom etc.

Vergleichstest: Iveco Daily VS Ford Transit

Vergleichstest: Iveco Daily VS Ford Transit

Wer den Führerschein der Klasse B so richtig ausnutzen möchte, der landet bei den größten Vertretern in der Klasse der leichten Nutzfahrzeuge. Wir haben den aufgefrischten Iveco Daily mit dem ebenfalls überarbeiteten Ford Transit verglichen und dabei grundlegende Unterschiede entdeckt.

Erfahren Sie mehr

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK