Fesche Sterne

Printer

Mercedes hat nicht nur Limousine und T-Modell der E-Klasse einem tiefgreifenden Facelift unterzogen, auch Coupé und Cabriolet wurden überarbeitet. Die neue Frontpartie lässt die beiden Zweitürer deutlich sportlicher erscheinen, aber auch unter dem Blechkleid hat sich einiges getan.

Advertisement

Das Cockpit wurde aufgefrischt, die Möglichkeiten, das Fahrzeug zu individualisieren, sind beinahe grenzenlos. Auch bei der passiven Sicherheit setzen die Modelle Maßstäbe in ihrem Segment. Eine Stereo Multi Purpose Camera sorgt etwa dafür, dass das System 50 Meter vor dem Fahrzeug räumlich sehen kann und diese Eindrücke von bewegten und stehenden Objekten räumlich einordnen kann. Serienmäßig sind beide Modellemit einem Kollisionsverhinderungs-Assistenten ausgestattet. Die Motorenpalette umfasst 6 Benziner zwischen 184 und 408 PS sowie 3 Turbodiesel zwischen 170 und 165 PS.

Wertkarten-SIM: Nicht durchdacht

Wertkarten-SIM: Nicht durchdacht

Die Registrierungspflicht für Wertkarten treibt so einigen Firmenkunden den Schweiß auf die Stirn. Schließlich sind viele solcher SIM-Karten bei Standheizungen, aber auch im Flottenmanagement im Einsatz. Eine Registrierung ist für Unternehmen kompliziert, mit 1. September könnten Anwendungen ausfallen.

Erfahren Sie mehr

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK