Wo gilt das blaue Taferl?

Printer

Rund um die Probefahrtkennzeichen ranken sich die wildesten Gerüchte. Wer davon ausgeht, dass die "blauen Taferln" europaweit gültig sind, könnte schnell unangenehm überrascht werden.

Uneingeschränkt akzeptiert werden die Probefahrtkennzeichen nämlich lediglich von Bulgarien, Estland, Frankreich, Italien, Litauen, Luxemburg, Polen, Portugal, Schweiz, Slowenien und Spanien. In Deutschland muss man ein Zusatzblatt mitführen, zudem dürfen die Kennzeichen nicht zur Überstellung eines Fahrzeuges von Deutschland nach Österreich eingesetzt werden. In Liechtenstein ist eine Abstimmung mit der dortigen Versicherungsverordnung nötig, für Makedonien isteine grüne Versicherungskarte vorgeschrieben. Alle anderen Länder haben den österreichischen Antrag auf Verwendung der Probefahrtkennzeichen abgelehnt, benutzt man sie dennoch, kann das teils hohe Strafen mit sich ziehen.

Die gelbe Post ist ganz schön grün

Die gelbe Post ist ganz schön grün

Die Flotte der Österreichischen Post zählt zu den größten und "grünsten" Fuhrparks des Landes. 2011 wurde die Initiative CO2-neutrale Zustellung gestartet, seither steigt der Anteil an Elektrofahrzeugen stetig und zügig. Horst Ulrich Mooshandl, Leiter Einkauf und Fuhrpark, erläutert Erkenntnisse und Ziele der E-Strategie.

Erfahren Sie mehr

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK