Mercedes Citan: Die große Freundschaft

Printer
Mercedes Citan: Die große Freundschaft
Daimler

Eine erste Probefahrt in der neuauflage des Mercedes Citan offenbart nicht nur, wie viel dieses Gemeinschaftsprojekt besser geworden ist. Sondern auch, wie sehr sich Mercedes verwirklichen konnte.

Advertisement

Über die grundsätzliche Ausle- gung des neuen Citan, wie sehr er sich vom Plattformbruder Renault Kangoo abheben möchte, haben wir bereits in der letzten Ausgabe der FLOTTE berichtet. Zusammengefasst nur so viel: Alles, was man sieht und angreifen kann, haben die Stuttgarter umgekrempelt, dem kleinen Liefer- wagen mit 782 Kilogramm Nutzlast und 2,9 Kubikmeter Stauraum so gut es geht, ihren sternförmigen Stempel Stichwort Sitze: Auf die legt Mercedes Citan-Cockpit so souverän wie in einem Pkw; Flügeltü- ren sind Standard, zweite seitliche Schiebetür optional; aufgedrückt. Profitierte also Renault vom verstärkten Eingreifen Mercedes mehr als umgekehrt? Das gilt es, herauszufinden.

Weniger passt besser
Grundsätzlich ist der Unterschied zum Vorgänger enorm. Man fühlt sich nicht mehr wie in einem Lieferwagen, eher wie in einer zehn Jahre alten C-Klasse. Lenkung, Schaltung, Fahrwerk, alles wirkt knackig und auch die analogen Instrumente und das unlackierte, aber durchaus ansehnliche Plastik sorgen noch mehr für den Eindruck, eigentlich in einem etwas älteren Pkw zu sitzen – und das meinen wir wirklich als Kompliment!

Positiv überraschen konnte auch das Setup. Selbst auf der Autobahn verhält sich der kleine Sternenkreuzer ruhig und stabil, Windgeräusche sind trotz des hohen Aufbaus kein ernstes Problem und dank Rückfahrkamera ist selbst das Rangieren ein Leichtes. besonders viel Wert und im Vergleich zu Lenkung oder Stoßdämpfer gibt es hier zwischen Renault und Mercedes echte Unterschiede. Straff, aber bequem bieten sie ein hohes Niveau an Komfort. Weniger gut das Navigationssystem: Zwar lässt sich die Funktion auch im Cockpit anzeigen, dennoch ist die Auflösung nicht standesgemäß und die Menüführung leider etwas zu sehr französisch. So muss man zum Beispiel in ein Untermenü gehen, um den Maßstab vergrößern zu können.

Welche Motoren sind die schlaueste Wahl? Von den drei Diesel und zwei Benzinern fallen unsere Empfehlungen auf den mittleren Selbstzünder und den Basis-Otto. Ersterer ist stark genug, man kommt damit überall gut durch. Natürlich ziehen die 96 PS der Topversion souverän durch, dass man sich das Schalten in vielen Situ- ationen ersparen kann. Aber wirklich brauchen tut man sie nicht. Beim Ben- ziner wirkt der Kleine mit 102 PS schon bereits der Basis-Benziner bietet ausreichende Leistung erstaunlich spritzig, allerdings: Wer bis nächstes Jahr warten und dann die Siebengang-Doppelkupplung bestellen möchte, diese gibt es nicht für die Basisversionen. Der Citan-Fahrplan: Verkaufsstart ist bereits erfolgt. Die e-Version kommt Mitte 2022 auf den Markt, genauso übrigens wie die längere Variante.

Neuvorstellung: Opel Astra Sports Tourer

Neuvorstellung: Opel Astra Sports Tourer

Traditionsgemäß heißt auch dieser neue Astra Kombi wieder "Sports Tourer". Ebenso altbekannt ist die Tatsache, dass er Fahrgästen und Gepäck ordentliche Platzverhältnisse bietet. Weniger vertraut für Opel-Fans ist hingegen alles, was die neue PSA-Plattform so mitbringt - wie zum Beispiel die schon direkt ab Verkaufsstart erhältliche Plug-in-Hybrid-Variante, die ihn zum ersten elektrifizierten Kombi der Blitz-Marke macht.

Erfahren Sie mehr
Das ist der neue Ford Ranger

Das ist der neue Ford Ranger

Ford hat ihren immens erfolgreichen Pick-Up neu aufgelegt und dabei keinen Stein auf dem anderen gelassen. Während im Innenraum ein großer Touchscreen samt jeder Menge High-Tech einzog, wurde der Wagen rundherum größer, bekam als Top-Motor einen bärenstarken V6-Turbodiesel und zwei unterschiedliche Allradsysteme, sowie die wohl cleverste Ladefläche in der Geschichte der Lastenesel am alten Kontinent verpasst. Pick-Up Fans müssen sich aber noch eine Weile gedulden: Bestellbar ist er voraussichtlich erst Ende 2022.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK