Hören und sehen

Printer

Musikinstrumente-und Verstärker-Hersteller Fender ist nicht nur Musikern ein Begriff, dank Jimi Hendrix oder Eric Clapton hat die Marke weltweit hohen Stellenwert bei vielen Musikfans. Für VW Grund genug, erstmals in Europa auch ein Auto mit einem Fender-Musiksystem zu bestücken, konkret den neuen Beetle.

Advertisement

Ein 400-Watt-10-Kanal-Verstärker mit 8 Lautsprechern plus Subwoofer sorgt für guten Sound. Aber auch abseits des akustischen Genusses kann sich die VW Beetle Fender Edition sehen lassen. 18-Zoll-Leichtmetallfelgen zählen ebenso zum Serienumfang wie das im Sunburst-Design vieler Fender-Gitarren gehaltene Armaturenbrett samt zugehörigem Schriftzug. Ebenfalls serienmäßig sind Sportsitze, Klimaanlage, Tempomat und einiges mehr, die Preisliste beginnt mit dem 1.2 TSI mit 105 PS bei 23.780 Euro.

Ein E-Auto als Dienstwagen?

Ein E-Auto als Dienstwagen?

Leasing gilt als traditionellste Art und Weise, einen neuen Firmenwagen zu finanzieren. Wer plant, über diese Spielart auch ein Elektromobil anzuschaffen, kommt sowohl als Arbeitgeber als auch als Arbeitnehmer zusätzlich noch zu diversen Finanzzuckerln.

Erfahren Sie mehr

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK