Zürich Goes Green

Printer

Schritt für Schritt soll die Taxiflotte in Zürich grüner werden, bis 2015 soll der Anteil an Elektroautos bei 15 Prozent liegen. Den Anfang machen jetzt 10 Nissan Leaf, in hellgrün, versteht sich.

Advertisement

Nach Amsterdam, New York, Tokio, Mexiko City und Sao Paulo ist die Schweizer Metropole die bereits sechste Großstadt, in der der Nissan Leaf als Taxi im Einsatz ist. Parallel dazu erfolgt der Ausbau von Schnellladestationen, an denen der Japaner in nur 15 Minuten von 30 auf 80 Prozent seiner Kapazität geladen werden kann. Der Strom für die Leaf-Taxis kommt ausschließlich aus erneuerbaren Energiequellen, bis Mitte 2013 kommen weitere 10 Fahrzeuge hinzu. Neben dem Leaf wird der ebenfalls elektrisch betriebene (Personen-)Transporter e-NV200 für den Taxieinsatz vorbereitet. Auch in New York startet in diesem Jahr ein Feldversuch mit einer kleinen Flotte. Die Züricher Initiative wurde von jungen Schweizer Persönlichkeiten vorangetrieben, deren Ziel die Verbesserung örtlicher Lebensverhältnisse ist.

Wertkarten-SIM: Nicht durchdacht

Wertkarten-SIM: Nicht durchdacht

Die Registrierungspflicht für Wertkarten treibt so einigen Firmenkunden den Schweiß auf die Stirn. Schließlich sind viele solcher SIM-Karten bei Standheizungen, aber auch im Flottenmanagement im Einsatz. Eine Registrierung ist für Unternehmen kompliziert, mit 1. September könnten Anwendungen ausfallen.

Erfahren Sie mehr

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK