• Home
  • News
  • Renault und Managem Group schließen Vertrag über marokkanisches Kobalt ab

Renault und Managem Group schließen Vertrag über marokkanisches Kobalt ab

Printer
Renault und Managem Group schließen Vertrag über marokkanisches Kobalt ab
Photo by Dominik Vanyi on Unsplash

Um eine nachhaltigere und transparentere Wertschöpfungskette für Batterien aufzubauen, gehen Renault und Managem eine strategische Partnerschaft zur Sicherung von in Marokko hergestelltem kohlenstoffarmem Kobaltsulfat ein.

Advertisement

Boulogne-Billancourt (Frankreich) und Casablanca (Marokko), 1. Juni 2022 - Die Renault Group, ein wichtiger Akteur der Automobilindustrie, und die

Bei der Managem Group handelt es sicih um einen Big Player im Bereich des marokkanischen Bergbaus und der Hydrometallurgie. Die Absichtserklärung, die die Renault Group mit Managem nun unterzeichnet hat, soll die Versorgung mit kohlenstoffarmem Kobaltsulfat für Elektrobatterien sicherstellen. Im Rahmen dieser Vereinbarung wird die Managem Group über einen Zeitraum von sieben Jahren jährlich 5.000 Tonnen Kobaltsulfat liefern, wobei die erste Lieferung im Jahr 2025 erfolgen soll. Damit ist für Renault eine umfangreiche Versorgung mit Kobaltsulfat gewähtleistet, was einer jährlichen Batterieproduktionskapazität von bis zu 15 GWh entspricht. 

Diese direkte Zusammenarbeit zwischen Automobilhersteller und Bergbauunternehmen soll zudem aber auch noch ein langfristiges Rückverfolgbarkeitssystem für die Lieferkette von Kobalt sicherstellen. Sie zielt auch darauf ab, die Auswirkungen auf die Umwelt zu verringern, insbesondere dank des Know-hows der Managem Group, die die Energieeffizienz in ihren Anlagen durch den zunehmenden Einsatz grüner Energien, die zu mehr als 80 Prozent aus Windkraft stammen, optimiert hat. Die Vereinbarung sieht insbesondere vor, dass die Managem Group, die Renault Group und ihre Allianzpartner ihre Zusammenarbeit bei der Lieferung von Mangan und Kupfersulfat sowie beim Recycling von Batteriematerialien in kurzen Kreisläufen fortsetzen können.

Verbrennerverbot so gut wie fix

Verbrennerverbot so gut wie fix

Die EU-Länder konnten sich auf einen Kompromiss einigen, unter welchen Gesichtspunkten ein Verbrennerverbot ab 2035 durchführbar wäre. Jetzt muss aber noch ein Kompromiss mit dem Europaparlament gefunden werden.

Erfahren Sie mehr

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK