Toller Elektroroller

Printer

Die aufsehenerregende Konzept-Studie "E-Speed" zeigte KTM kürzlich bei der Tokyo Motorcycle Show. Der "E-Speed" wird von einem flüssigkeitsgekühlten Permanentmagnet-Synchronmotor angetrieben, der ein maximales Drehmoment von 36 Nm und eine Leistung von 11 kW per Zahnriemen an das Hinterrad leitet.

Gespeist wird der Motor des Rollers von Lithium-Ionen-Batterien mit einer Kapazität von 4,36 kWh, die sich innerhalb von 2 Stunden an einer herkömmlichen 220-V-Steckdose aufladen lassen. Wie Hersteller KTM versichert, lässt sich das 140 kg schwere Fahrzeug leichtfüßig durch den Verkehr in Ballungsräumen bewegen. Das Elektro-Motorrad Freeride-E wirdbei KTM bereits in Serie gefertigt. Laut Sprecher Philipp Grünberger ist an eine Serienfertigung des E-Speed vorerst noch nicht gedacht.

Die gelbe Post ist ganz schön grün

Die gelbe Post ist ganz schön grün

Die Flotte der Österreichischen Post zählt zu den größten und "grünsten" Fuhrparks des Landes. 2011 wurde die Initiative CO2-neutrale Zustellung gestartet, seither steigt der Anteil an Elektrofahrzeugen stetig und zügig. Horst Ulrich Mooshandl, Leiter Einkauf und Fuhrpark, erläutert Erkenntnisse und Ziele der E-Strategie.

Erfahren Sie mehr

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK