Klare Regeln für die Flotte

Printer

Eine "Car Policy" erleichtert den Fuhrparkalltag. Die Experten von Arval helfen bei der Erstellung.

Ob 5,50 oder 500 Fahrzeuge: Die klare Definition aller Prozesse erleichtert die Steuerung von Firmenfuhrparks aller Größen. "Das beginnt bei den Kriterien für die Fahrzeugauswahl, umfasst Schadenmeldungen oder Diebstähle und reicht bis hin zur Fahrzeugrückgabe", erläutert Christian Morawa, Verkaufsund Marketingdirektor von Arval Austria. Der internationale Flottenmanager wurde bereits vom Großteil seiner knapp 200 österreichischen Kunden beauftragt, eine Car Policy zu erstellen.

Zu Beginn steht die Bedarfserhebung

Als Beispiel für den Nutzen dieses Regelwerks bietet sich der Fahrzeugkauf an. "Am Beginn steht jeweils die Bedarfserhebung", sagt Morawa. Die Profis von Arval stehen den Kunden mit Rat und Tat zur Seite, indem sie beispielsweise über die Erfahrungen mit einzelnen Marken, über die zu erwartenden Wartungs-und Verschleißkosten oder über die Fuhrparkpraxis in vergleichbaren Unternehmen informieren. In der Folge können

Marken, Fahrzeugklassen, CO 2-Grenzen oder Preiskorridore definiert werden. "Immer beliebter werden Modelle, bei denen die Firmenwagenfahrer individuelle Zuzahlungen leisten können", weiß Morawa. Dies bedeute einerseits mehr Mitarbeitermotivation und senke andererseits die Kosten des Unternehmens.

Ähnlich detailliert und maßgeschneidert regelt die Car Policy auch alle anderen Aspekte des Fuhrparkalltags. Kein Wunder, dass derartige Dokumente mindestens 20 Seiten umfassen. Dieser Aufwand macht sich jedoch bezahlt, ist Morawa überzeugt: "Je klarer eine Car Policy definiert ist, desto wenigerReibungsverluste gibt es im Alltag."

Die gelbe Post ist ganz schön grün

Die gelbe Post ist ganz schön grün

Die Flotte der Österreichischen Post zählt zu den größten und "grünsten" Fuhrparks des Landes. 2011 wurde die Initiative CO2-neutrale Zustellung gestartet, seither steigt der Anteil an Elektrofahrzeugen stetig und zügig. Horst Ulrich Mooshandl, Leiter Einkauf und Fuhrpark, erläutert Erkenntnisse und Ziele der E-Strategie.

Erfahren Sie mehr

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK